AUTO-KONTOR - EU-Neufahrzeuge

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Verkauf von EU-Kraftfahrzeugen.

Es gelten nur schriftliche Absprachen und Vereinbarungen.
Die Ausstattung des Fahrzeuges richtet sich nach der im Vermittlungsauftrag aufgeführten, weitere Ausstattungen und Ausführungen richten sich nachdem Modus des jeweiligen Auslieferungslandes.
Die Fahrzeuge werden zulassungsfertig, mit deutschem Kfz-Brief ausgeliefert.
Die Garantie richtet sich nach den jeweiligen Herstellerbedingungen, Gewährleistungsansprüche sind an die Vertragshändler der Herstellerwerke zu richten. Preisänderungen (max.3%), Konstruktions- oder Formänderungen, sowie Änderung des Lieferumfanges seitens des Herstellers/Importeurs bleiben während der Lieferzeit vorbehalten, sofern der Kaufgegenstand nicht erheblich geändert wird und die Änderungen für den Käufer zumutbar sind.
Der Lieferant ist von der Lieferung freigestellt: -wenn das Fahrzeug vom Vorlieferanten nicht geliefert wird, - wenn unvorhergesehen eine deutliche Preiserhöhung vom Lieferanten vorgenommen wird, -wenn ein Import durch Gesetzesänderung wesentlich erschwert wird.
Ein Schadenersatz wegen Nichterfüllung ist in diesem Fall ausgeschlossen.
Alle Liefertermine verstehen sich unverbindlich.
Wird ein unverbindlicher Liefertermin um mehr als 8 Wochen überschritten, kann der Käufer nach Ablauf einer von ihm gesetzten, angemessenen Nachfrist von der Bestellung zurücktreten.
Der Käufer kann einen Verzugsschaden nur geltend machen, wenn dem Vermittler Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.
Die Abnahme des Fahrzeuges hat innerhalb von 7 Tagen nach Mitteilung über die Bereitstellung des Fahrzeuges zu erfolgen. Bleibt der Auftraggeber nach Ablauf einer Nachfrist in Verzug, so ist der Vermittler berechtigt, die vertragliche Leistung abzulehnen und Schadenersatz wegen Nichterfüllung in Höhe von 15% des Kaufpreises zu fordern. Verzugszinsen werden mit 5% p.a. über dem Diskontsatz der Deutschen Bundesbank berechnet.
Die Zahlung kann nur mit Bargeld, per LZB-Scheck oder durch Vorabüberweisung erfolgen.
Der Auftraggeber verpflichtet sich, Zug um Zug gegen Aushändigung des Fahrzeuges den Kaufpreis zu zahlen.
Das Fahrzeug bleibt bis zur vollständigen Bezahlung uneingeschränktes Eigentum der Firma Eibl Auto Kontor .
Mit der Zahlung des Rechnungsbetrages sind der Kaufpreis für das Fahrzeug sowie die Gebühren und Auslagen des Vermittlers abgegolten.
Sollte eine der vorgenannten Bestimmungen unwirksam sein, so bleiben alle anderen Bestimmungen rechtswirksam. .